June 27, 2022

10 Gründe, warum XaaS unsere Zukunft verbessert

Viele Menschen haben noch nie von XaaS gehört, doch fast jeder nutzt es. Und schon jetzt verbessert es unser Arbeits- und Privatleben. Was XaaS ist und wie es unsere Zukunft verbessert, erfahren sie hier.

Was ist XaaS?

XaaS ist ein Akronym für "anything as a service" (oder auch "everything as a service"). Dieser Begriff wird verwendet, um den wachsenden Trend zu beschreiben, dass Unternehmen ihre Dienste an Drittanbieter auslagern. Statt ihre eigene Infrastruktur zu betreiben oder interne Mitarbeiter:innen für die Bereitstellung bestimmter Dienste einzustellen, wenden sich Unternehmen an XaaS-Anbieter, um die benötigten Dienstleistungen zu erhalten. 

Dabei kann es sich um Software, Speicherplatz, Infrastruktur oder Wissen als Dienstleistung handeln. XaaS nutzt die Möglichkeiten des Cloud Computing, um diese verschiedenen Dienste zu liefern.

Viele von uns nutzen bereits XaaS unterschiedlichster Art im Geschäfts- oder Privatleben. 

(Abb 1: XaaS - Siemens)

Das XaaS Model

Mit dem XaaS-Modell werden diese Dienste in kleinere, besser zu verwaltende Teile zerlegt. Dadurch sind sie einfacher zu nutzen und Unternehmen können nur für die Dienste bezahlen, die sie benötigen.

(Abb 2: Die Evolution von XaaS - Siemens)

(Abb 3: Everything-as-a-Service Model – Sam-Solutions)

Arten von XaaS-Geschäftsmodellen

Traditionell hat XaaS seinen Ursprung in der IT-Branche. Es war das National Institute of Standards and Technology (NIST), das drei Formen von Cloud-Computing-Lösungen identifizierte: SaaS, PaaS und IaaS.

SaaS – ​​Software as a Service

Unter Software as a Service (SaaS) versteht man ein Modell der Softwarebereitstellung, bei dem ein Dritter die Software über das Internet hostet und bereitstellt. Kund:innen können auf die Software zugreifen und sie in der Regel über einen Webbrowser nutzen, während der Anbieter für die Infrastruktur und die Sicherheit z. Ein sehr bekanntes Beispiel für SaaS ist Hubspot, eine All-in-One-Marketinglösung, die Dienste für Inbound-Marketing, Vertrieb oder ein CRM-Tool bietet.

IaaS – Infrastructure as a Service

Bei Infrastructure as a Service (IaaS) handelt es sich um einen Cloud Service, der virtualisierte Rechenressourcen über das Internet bereitstellt. Diese Ressourcen können Server, Speicherplatz, Netzwerke und Anwendungen umfassen und  zum Aufbau oder zur Erweiterung der IT-Infrastruktur der Kund:innen verwendet werden. Kund:innen können ihre eigene Software auf der Plattform ausführen. Dies kann alles Mögliche umfassen: von virtuellen Maschinen und Speicherplatz bis hin zu Netzwerk- und Sicherheitsfunktionen. Microsoft Azure ist ein Beispiel für einen IaaS-Anbieter.

PaaS – Platform as a Service

Platform as a Service (PaaS) ist ein Cloud Service, der Benutzer:innen eine Plattform zum Entwickeln, Testen und Bereitstellen von Anwendungen bietet. PaaS-Dienste werden in der Regel ebenfalls über eine webbasierte Schnittstelle bereitgestellt und bieten den Nutzer:innen eine Self-Service-Funktion. Die Plattform ist vollständig im Besitz des XaaS-Providers und wird dort gehostet. 

Durch den Service einer vollständigen Entwicklungs- und Deployment-Umgebung muss dementsprechend keine Infrastruktur vor Ort installiert oder gewartet werden. PaaS-Dienste werden häufig für Anwendungen verwendet, die hohe Verfügbarkeit, Skalierbarkeit und Sicherheit erfordern; also beispielsweise für Webanwendungen, mobile Anwendungen und Big Data-Analysen.

PaaS unterscheidet sich von anderen Cloud-Diensten wie IaaS (Infrastructure as a Service) und SaaS (Software as a Service), weil es eine komplette Plattform für die Entwicklung bietet und nicht nur bestimmte Dienste. In Deutschland ist T-Systems beispielsweise ein Anbieter von PaaS.

Die folgende Abbildung veranschaulicht den Umfang der drei Dienste auf anschauliche und leicht verständliche Weise.

(Abb 4: Paul Kerrison - Pizza as a Service, Medium)

Wenn Sie sich dieses Beispiel ansehen, wird Ihnen klar, dass XaaS über die traditionelle Softwarebranche und den digitalen Bereich hinausgeht. Werfen wir nun einen Blick auf einige Beispiele jenseits der digitalen Domäne.

HaaS – Healthcare as a Service

Healthcare as a Service bietet Zugang zu digitalen Gesundheits- und Wellness-Inhalten über das Internet. HaaS kann Gesundheitsinformationen, Fitness-Tracking und andere Arten von digitalen Gesundheitsinhalten umfassen.

HaaS wird häufig von Gesundheitsdienstleistern wie Krankenhäusern und Kliniken genutzt, um Zugang zu den Gesundheitsdaten ihrer Patient:innen zu erhalten. Auch Fitness-Unternehmen wie Fitbit und Nike können HaaS nutzen, um Zugang zu ihren Fitnessdaten zu ermöglichen. 

HaaS ist ein steigender Trend in der Healthcare-Industrie. Es ermöglicht den Verbraucher:innen mehr Flexibilität und Wahlmöglichkeiten bei der Verwaltung ihrer Gesundheit. Außerdem bietet es Gesundheitsdienstleistern eine neue Möglichkeit, ihre Inhalte zu monetarisieren und mehr Verbraucher:innen zu erreichen.

MaaS – Mobility as a Service

Unter Mobility as a Service (MaaS) versteht man die Möglichkeit, verschiedene Arten von Mobilitätsdienstleistungen zu planen und zu buchen. Darunter fallen Transportmöglichkeiten wie Mitfahrgelegenheiten, Carsharing, Bike-Sharing, Scooter-Sharing und öffentliche Verkehrsmittel. MaaS kann auch andere Dienstleistungen wie Parken, Aufladen von Elektrofahrzeugen und sogar multimodale Reiseplanung umfassen. 

MaaS hat das große Potenzial, unsere Art der Fortbewegung in den Städten zu verändern und könnte dazu beitragen, Verkehrsstaus und Umweltverschmutzung zu reduzieren. Es kann auch die Fortbewegung für Menschen erleichtern, insbesondere für diejenigen, die keinen Zugang zu einem Auto haben. Beispiele für MaaS-Unternehmen sind Uber, Lyft, Miles, Lime oder Sixt Share.

EaaS – Entertainment as a Service

Entertainment as a Service nutzt Cloud Computing, um den Zugang zu digitalen Medieninhalten über das Internet zu ermöglichen. EaaS kann Filme, Fernsehsendungen, Musik, Bücher und andere Arten von digitalen Medien umfassen.

EaaS wird häufig von Streaming Media-Anbietern wie Netflix, Amazon und Spotify genutzt. Diese Unternehmen bieten den Zugang zu ihren Content-Bibliotheken gegen eine monatliche Abonnementgebühr an. EaaS kann auch von Videospielunternehmen wie Microsoft und Sony genutzt werden, um Zugang zu ihren Spieleplattformen und -titeln zu bieten. 

EaaS ist ein wachsender Trend in der Medien- und Unterhaltungsbranche. Es bietet den Verbraucher:innen mehr Flexibilität und eine größere Auswahl bei der Art und Weise, wie sie Inhalte konsumieren. Außerdem bietet es Content-Anbietern eine neue Möglichkeit, ihre Inhalte zu monetarisieren und auch hier mehr Verbraucher:innen zu erreichen.

Wir haben nun einige der Vorteile sowohl auf der Geschäfts- als auch auf der Verbraucherseite angesprochen. Lassen Sie uns nun einen detaillierten Blick auf beide Seiten werfen.

10 Arten, wie XaaS unsere digitale Zukunft verbessert

Kostenreduzierung und finanzielle Effizienz

XaaS bedeutet, dass ein Unternehmen seine Arbeit erledigen kann, ohne sich um den Kauf und die Wartung der benötigten Tools oder (teuren) Infrastruktur kümmern zu müssen. Das spart dem Unternehmen natürlich Geld, weil es nicht so viel für diese Dinge ausgeben muss. Besonders für kleine Unternehmen kann die Verlagerung von Investitionsausgaben auf Betriebskosten einen echten Unterschied für das Überleben und das Wachstum ausmachen.

XaaS ist auch im Hinblick auf finanzielle Einsparungen und Effizienz für Unternehmen von Vorteil, da es ihnen helfen kann, unerwartete (hohe) Kosten und Investitionen zu vermeiden. Wenn ein Unternehmen zum Beispiel für seine Arbeit neue Software oder Hardware kaufen muss, hat es dafür vielleicht kein Budget eingeplant. XaaS bietet hier die Chance, die Arbeit zu erledigen, ohne große Investitionen zu tätigen. Ein Pay-as-you-go-Modell ist in dieser Hinsicht sehr vorteilhaft für Unternehmen, die auf XaaS zurückgreifen.

Höhere Produktivität

Durch die Nutzung von XaaS-Anbietern spart ein Unternehmen nicht nur Geld, sondern wird auch effizienter. Denn es kann die Zeit, die es sonst für die Wartung von Tools oder Infrastruktur aufwenden müsste, für die Konzentration auf sein Kerngeschäft nutzen. Unternehmensressourcen werden freigesetzt und die Produktivität der Mitarbeiter:innen kann außerdem gesteigert werden.

Erhöhte Flexibilität und Skalierbarkeit

Ein weiterer wichtiger Vorteil von XaaS ist die enorme Flexibilität, die es bietet. Das bedeutet, dass Unternehmen ihre Dienste schnell und einfach ändern und anpassen können, ohne sich um die Kosten für neue Tools oder die Einstellung von mehr Personal kümmern zu müssen. Dies ist besonders wichtig für Unternehmen und Startups, die schnell wachsen oder einen plötzlichen Anstieg der Nachfrage nach ihren Dienstleistungen erwarten. Es bedeutet außerdem, dass Unternehmen neue Dinge ausprobieren können, ohne im Voraus eine große Investition tätigen zu müssen.

Höheres Maß an Cybersecurity und Datensicherung 

Sicherheit ist ein weiterer wichtiger Vorteil. Nicht zuletzt, weil Cyberangriffe sowohl quantitativ als auch qualitativ zunehmen. XaaS-Anbieter verfügen in der Regel über mehr Ressourcen und Expertise als einzelne Unternehmen, sodass sie ihren Kund:innen eine bessere Sicherheit bieten können. Dies ist besonders wichtig für Unternehmen, die mit sensiblen Daten arbeiten oder Gefahr laufen, ins Visier von Hackern zu geraten. 

Auch wenn es um Datensicherung und Notfallwiederherstellung (Disaster Recovery) geht, verfügen XaaS-Anbieter oft über bessere Systeme als einzelne Unternehmen. Seelenfrieden auf einem neuen Niveau.

Wachstum & schnelle Entwicklung

Wir haben bereits über Skalierbarkeit aufgrund von Flexibilität und geringeren finanziellen Investitionen und Risiken gesprochen. Dies führt zum einen zu einer größeren Rentabilität und Vorhersagbarkeit. Es bedeutet auch, dass das Unternehmen schneller neue Märkte, Produkte, Geschäftsmodelle und Einnahmequellen erschließen kann.

Das Wachstum wird durch die schnellere Entwicklung und Einführung von Produkten und Dienstleistungen, die ein Unternehmen anbieten kann, zusätzlich angekurbelt. Die Zeit bis zur Markteinführung verkürzt sich und das Kundenerlebnis (Customer Experience) wird verbessert. Und auch das Erlebnis für die Mitarbeiter:innen (Employee Experience). 

Verbessertes Kundenerlebnis

Apropos Customer Experience - die Kunden:innen werden sich nicht nur über Produkte und Dienstleistungen freuen, die sie schneller erreichen, sondern auch über eine höhere Qualität solcher Produkte und Dienstleistungen. XaaS schafft den Nährboden für eine beschleunigte Innovation, die letztlich zu besseren Produkten und Dienstleistungen führt.

Schauen wir uns nun etwas genauer an, wie Kunden:innen und Verbraucher:innen vom XaaS-Szenario profitieren.

Produkte und Dienstleistungen von höherer Qualität

Wie bereits erwähnt, freuen sich die Kunden:innen über bessere Dienstleistungen und Produkte aufgrund der beschleunigten Innovation und der Möglichkeit, mehr Dinge auszuprobieren, weil das Risiko und der Zeitaufwand geringer sind. Dies führt auch zu einer größeren Auswahl und Verfügbarkeit von Produkten und Dienstleistungen, die Unternehmen anbieten können, und auch zu einer stärkeren Personalisierung.

Erlebnis, nicht Besitz

Der niederländische Futurist Marcel Bullinga sagte einmal: "Der Schlüssel zur Zukunft ist nicht der Besitz, sondern der Zugang." (“The key to the future is not ownership, but access.”) Das war im Jahr 2012. Und er hat Recht. Führungskräfte von disruptiven Unternehmen wie Brian Chesky (Airbnb) oder Jennifer Hyman (Rent the Runway) drücken Bullinga in ihren eigenen Worten aus: 

"Wir haben jetzt eine Eigentums-Gesellschaft, aber wir bewegen uns auf eine Zugangs-Gesellschaft zu, in der man nicht durch die Dinge definiert wird, die man besitzt, sondern durch die Erlebnisse, die man hat", so Chesky. Hyman drückt es folgendermaßen aus: "Ich sage, der Stolz auf den Besitz ist tot, und der Stolz auf den Zugang ist der neue Luxus."

Zugang führt auch zu mehr Bequemlichkeit, denn die Menschen müssen sich nicht um physische Gegenstände kümmern und sie sind auch oftmals bequemer zu nutzen als traditionelle Dienstleistungen.

Niedrigere Kosten - auch für die Verbraucher:innen

Dabei sparen diese meistens doppelt. Da Unternehmen weniger Ausgaben haben, können sie Produkte und Dienstleistungen zu niedrigeren und wettbewerbsfähigeren Preisen anbieten, anstatt sich selbst an der Opportunität reduzierter Kosten zu bereichern. Und dann ist da noch das Preismodell. XaaS-Lösungen werden oft auf einer Pay-as-you-go-Basis angeboten, so dass Kund:innen, die einen Dienst nur gelegentlich benötigen, abermals Geld sparen können.

Überragende Flexibilität

Was für die Kosten gilt, trifft auch auf die Flexibilität zu. XaaS-Lösungen bieten den Kund:innen mehr Freiheit und Flexibilität als herkömmliche Dienste, da sie eine Vielzahl von Anforderungen auf granulare Weise erfüllen können, sodass sie selbst das auswählen können, was sie benötigen.

Generell kann man sagen, dass viele der Vorteile, die Unternehmen aus XaaS ziehen können, auch auf die Verbraucher:innen übertragen werden können.

Fazit

Marcel Bullinga hatte Recht. Der Schlüssel zur Zukunft ist der Zugang. Er sagte auch, dass die Zukunft "günstig" sein wird. Auch das stimmt. Denn XaaS macht dies zur Realität.

Xaas bietet eine Reihe von Vorteilen für Unternehmen, unter anderem verbesserte Sicherheit, schnellere Produktentwicklung und -bereitstellung, verbesserte Kundenerfahrung und geringere Kosten. Dank der Flexibilität und des geringeren Risikos, das mit XaaS verbunden ist, können Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen außerdem zu wettbewerbsfähigeren Preisen als bisher anbieten. 

Die Verbraucher:innen profitieren von den gleichen Vorteilen, genauso wie zusätzlich von mehr Komfort, Qualität und Zugang. Mit der weiteren Entwicklung von XaaS werden diese Vorteile wahrscheinlich noch zunehmen und XaaS zu einer attraktiven Option für Unternehmen und Verbraucher:innen gleichermaßen machen. Wir können es kaum erwarten, dass diese Zukunft beginnt.

FAQs

Was sind die Nachteile von XaaS?

Seien Sie sich bewusst, dass es bei der Nutzung eines XaaS-Modells auch einige allgemeine Probleme geben kann. Es kann zu Serviceausfällen kommen, wenn Ihr Anbieter ein Problem mit seiner Infrastruktur hat. Sie könnten feststellen, dass bestimmte Funktionen oder Anwendungen nicht verfügbar sind, wenn sie nicht mit dem XaaS-Modell kompatibel sind. Und auch wenn Ihr Unternehmen im besten Fall Geld spart, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, wie Sie abgerechnet werden und welche Grenzen es gibt. Es können zusätzliche Gebühren anfallen, wenn Ihre Nutzungsgrenzen überschritten werden. Möglicherweise werden Ihnen auch Dienste in Rechnung gestellt, die Sie nicht nutzen. 

Wie entscheiden Sie, ob XaaS das Richtige für Ihr Unternehmen ist?

Folgende Dinge können Sie tun, um zu entscheiden, ob XaaS das Richtige für Ihr Unternehmen ist. Überlegen Sie zunächst, was Sie brauchen und was Sie von einem Cloud-Service erwarten. Welche Art(en) von XaaS braucht Ihr Unternehmen und wie hoch sind die Kosten? Ist es dann überhaupt rentabel? Ermitteln Sie die Vorteile für Ihr Unternehmen und für Ihre Kund:innen. Treffen Sie schließlich auf der Grundlage Ihrer Erkenntnisse eine Entscheidung. Wenn Sie entscheiden, dass XaaS das Richtige für Ihr Unternehmen ist, besteht der nächste Schritt darin, einen seriösen Anbieter zu finden und zu starten.

Was sind die Best Practices für die Nutzung von XaaS?

Wenn Sie ein XaaS-Modell für Ihr Unternehmen nutzen, sollten Sie einige Best Practices befolgen. Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihr SLA (Service-Level-Agreement) mit Ihrem Anbieter genau verstehen. Darin werden die Bedingungen für Ihren Service festgelegt, einschließlich Faktoren wie Verfügbarkeit und Support. Achten Sie auch auf Ihr Nutzungsvolumen, da Ihnen möglicherweise Dienste in Rechnung gestellt werden, die Sie nicht nutzen oder die Sie überschreiten. Achten Sie ebenfalls auf die Sicherheit und den Datenschutz, da Sie Daten und Ressourcen Ihres Unternehmens und die Ihrer Kund:innen mit dem Anbieter teilen werden. 

(Abb 5: Toolbox - Was ist ein Service Level Agreement?)

Abonnieren Sie unseren Newsletter